Anmeldungen zur Bad Feilnbacher Chorwoche können nicht mehr entgegen genommen werden.
Die Chorstudios und das Chorleiterseminar sind ausgebucht.
Bild 1 von 2
Kinderchor der Bad Feilnbacher Chorwoche 2016 im Konzert
Foto: Martin Gleixner
Der Kinderchor der Bad Feilnbacher Chorwoche 2016 unter Leitung von Sabrina Förner
Bild 2 von 2
Gemischter Chor der Bad Feilnbacher Chorwoche 2015
Foto: BSB
Gemischter Chor der Bad Feilnbacher Chorwoche 2015 unter Leitung von Jürgen Faßbender
54. Bad Feilnbacher Chorwoche vom 17. - 22. April 2017
vollständige Ausschreibung zur 54. Bad Feilnbacher Chorwoche zum Download (PDF, 154 kB, 09.03.2017)
Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten zum Download (PDF, 54.2 kB, 20.01.2017)
Zimmerbuchung:
Zimmer können Sie über die Kur- und Gästeinformation in Bad Feilnbach buchen (Tel. 08066-88711 oder ).
Die Teilnehmer können wählen zwischen den Arbeitsgruppen:
Kleinkinderbetreuung - NEU!
Damit auch Eltern von Kleinkindern an der Chorwoche teilnehmen können, bietet der BSB heuer erstmals für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren eine professionelle Betreuung im benachbarten Kindergarten an. Die Betreuung findet während der täglichen Chorstudios zwischen 9 und 18 Uhr statt. Genaue Betreuungszeiten: Montag: 16-18 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Freitag jeweils von 9 - 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Donnerstag und Samstag von 9-12 Uhr). Bitte geben Sie in Ihrer Anmeldung an, wenn Sie an einer solchen Betreuung interessiert sein sollten. Die Höhe der Betreuungsgebühren richtet sich nach der Gesamtzahl der zu betreuenden Kinder. Der BSB wird die Kleinkinderbetreuung in jedem Fall finanziell unterstützen und nicht die gesamten Kosten umlegen.
Für die Durchführung der Kleinkinderbetreuung ist eine Mindestteilnehmerzahl von 5 Kindern erforderlich.
Teilnehmergebühren Chorstudios sowie Vorbereitungskurs Musiktheorie:
Selbstverpflegung mit Verpflegung
Erwachsene Mitglieder 60 € 155 €
Jugendliche in Ausbildung zwischen 18-27 Jahren 30 € 100 €
Kinder im Kinder- und Jugendchor (C1 und C2) 30 € 75 €
Erwachsene Nichtmitglieder 110 € 205 €
Mitglieder der drei weiteren bayerischen Chorverbände (CBS, FSB und MSB) bezahlen dieselben Gebühren wie BSB-Mitglieder.
Teilnehmergebühren Chorleiterausbildung
Dozenten und Literatur:
Gemischter Chor (Chorstudio A1): Jürgen Faßbender
Jürgen Faßbender studierte Musik und Germanistik und arbeitet heute als Leiter mehrerer qualifizierter Chöre, mit welchen er in den letzten Jahren 1. Preisträger fast aller wichtiger internationaler Chorwettbewerbe, sowie mit Cantabile Limburg 1. Preisträger beim internationalen Rundfunkwettbewerb „Let the peoples sing" wurde. Die folgende Literatur wird er mit dem gemischten Chor der 54. Bad Feilnbacher Chorwoche erarbeiten: Stiller Friede (Rolf Rudin), Trees (Erik Esenvalds), A little prayer (Franz Herzog), Song for Athene (John Tavener), o et o cum jubilo (Ennjott Schneider), sure on this shining night (Morten Lauridsen), MLK (Bob Chilcott).
mehr...
Jürgen Faßbender, Quelle: Jürgen Faßbender
Jazz- u. Popchor, gemischte Stimmen (Chorstudio A2): Franny Fuchs
Franny Fuchs studierte zunächst an der Hfm Würzburg Lehramt Musik an Gymnasien mit Schwerpunktfach Gesang und Operngesang. Franny Fuchs leitetet zahlreiche Chöre und ist als "chorcoach" und Workshopleiterin Rock/Pop/Jazz in ganz Deutschland und als Stimmbildnerin u.a. beim Landesjugendchor Niedersachsen unterwegs. Seit WS 2011 hat sie an der HfM Würzburg einen Lehrauftrag für Jazzchorleitung inne, innerhalb dessen sie Jazzchorleitung unterrichtet. Folgende Arrangements stehen in der Chorwoche 2017 auf dem Programm: Hold back the river (James Bay, Arr.: Christoph Gerl), Chöre (Mark Forster, Arr. Franny Fuchs), The Hymn of Acxiom (Vienna Teng, Arr.: Kerry Marsh), Free your Soul (Martin Carbow), Dangerous (David Guetta, Arr. Jan Bürger).
mehr...
Franny Rapke, Quelle: Franny Rapke
Jazz- u. Popchor, Frauenstimmen (Chorstudio A3): Ingrid Kunstreich-Drzyzga
Ingrid Kunstreich hat eine klassische Ausbildung bei Horst Bitter und Irene Haarmann erhalten, später Weiter­bildungen bei Lindsey Lewis, Martin Carbow, Oliver Gies, Prof. Lehmann aus Dresden und anderen. Die erfahrene Musikerin zeigt sich vielseitig und stilsicher in den unter­schied­lichsten Musik­rich­tungen und vermittelt stets die Freude an der Musik, einerlei ob sie als Chorleiterin mit ihren Chören im Konzert auf der Bühne steht, oder als Solistin ihr Publikum in den Bann zieht. Freuen Sie sich also auf: Take me Home (Pentatonix, Arr.: Roger Emerson), Blue Moon (Richard Rodgers, Arr.: Jay Althouse), Jazz Exsultate (John Purifoy), Skylark (Hoagy Carmichael, Arr.: Kirby Shaw), Shoo Fly Pie an Apple Pan Dowdy (Kirby Shaw).
mehr...
Ingrid Kunstreich-Drzyzga, Foto: Sonja Flitz
Männerchor (Chorstudio B1): Martin Winkler
Martin Winkler studierte Musikwissenschaften und Gesangspädagogik. Zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Gardiner, Ericsson und Celibidache schlossen sich an. Er unterrichtete als Dozent für Chorleitung an der Heidelberg-Mannheimer Musikhochschule und leitete den Hochschulchor. Zur Zeit ist er Leiter der Dreieicher Musikschule, die eine herausragende Stellung in den Bereichen Gesang und Dirigieren einnimmt. Neben anderen internationalen Auszeichnungen wurde er u.a. Preisträger des Deutschen Chorwettbewerbes. Mit dem Männerchor der Chorwoche wird er die folgenden Werke einstudieren: Der Herr hat des Tages verheißen seine Güte (F. Mendelssohn-Bartholdy), Der 150. Psalm (Arnold Mendelssohn), Mein Mädel hat einen Rosenmund (Richard Rudolf Klein), I swear (Arr. Carl Strommen), I´ve got a feeling (Lorenz Maierhofer).
mehr...
Martin Winkler, Quelle: Martin Winkler
Frauenchor (Chorstudio B2): Bine Becker-Beck
Bine Becker-Beck studierte zunächst Musik und Geschichte. Chorleitungsstudien bei Wilhelm Schepping und Fritz ter Wey sowie Kurse bei Kurt Suttner, Andreas Göpfert, Frieder Bernius und Hermann Max prägten sie. Nach einer Tätigkeit als Dozentin für Chor- und Ensembleleitung an der Universität zu Köln arbeitet sie heute als Musikpädagogin und ist gefragte Jurorin bei internationalen und nationalen Chorwettbewerben. Und natürlich bringt sie wieder ein abwechslungsreiches Programm mit nach Feilnbach: Even when He is silent (Kim André Arnesen), Ave Regina Caelorum (Dante Andreo), O Clap Your Hands (Julie Knowles), Over the rainbow (Russ Robinson), Jetzt tret‘ ich in den Stand (Dr. Matthias E. Becker), Värmlandsvisan (Jan Ake Hillerud), Helletus (Sirje Kaasik).
mehr...
Bine Becker Beck, Quelle: Bine Becker Beck
Kammerchor (Chorstudio B3): Stefan Claas
Stefan Claas studierte kath. Kirchenmusik und Klavier und ist seit 1999 Dirigent des Kammerchores ARS ANTIQUA Aschaffenburg. Innerhalb weniger Jahre formte er diesen Chor, der ausschließlich mit Laiensängern besetzt ist, zu einem überdurchschnittlich leistungsfähigen Klangkörper. Mehrere CD-Produktionen (darunter mit dem BR) und erste Preise beim Bayerischen Chorwettbewerb belegen das hohe Niveau des Chores. Auf dem Programm stehen: Der Tag nimmt ab (Gustav Schreck), Es führt über den Main eine Brücke von Stein (Stefan Claas), Beati quorum via (Ch.V. Stanford), Laudate Dominum (Burkard M. Schürmann).
mehr...
Stefan Claas, Quelle: Stefan Claas
Kinderchor (Chorstudio C1/6-11 Jahre): Vroni Bertsch
Liebe Kids! Euch erwartet eine lustige, erlebnisreiche und spannende Woche mit viel Musik und Bewegung! Wir werden von (fast) allem etwas ausprobieren - proben Lustiges, Ruhiges, Fetziges, Altes und Neues, Klassisches und Jazziges und auch was mit Bewegung! Neben der chorischen Arbeit und stimmbildnerischen Elementen wird noch viel Zeit für gemeinsame Spiele und andere Freizeitaktivitäten bleiben. Also, bringt gute Laune und Lust am Singen mit und meldet euch an! 2017 probt der Kinderchor wieder nach einem eigenen Probenplan, so dass eine Rundumbetreuung der 6 – 11jährigen während der Chorateliers gewährleistet ist. Neben Vroni Bertsch wird Mona Fischer mit für die Freizeitgestaltung verantwortlich sein.
mehr...
Vroni Bertsch, Foto: Vroni Bertsch
Betreuung Kinderchor: Mona Fischer
Mona Fischer stammt aus der Nähe von Frankfurt/Main und entdeckte bereits in jungen Jahren ihre Leidenschaft für Theater, Musik und Sport. Schon früh begann sie mit der Betreuung von Ferienfreizeiten, Sommercamps und Kinder- und Jugendgruppen. Im Jahr 2011 absolvierte sie ein Freiwilliges Soziales Jahr/Sport im Tennisclub Hof und arbeitete dort als Kindertrainerin und Betreuerin für Kinder im Grundschulalter. Im Rahmen dessen qualifizierte sie sich als Übungsleiterin beim BLSV. Im Juli 2016 hat sie ihr Schauspielstudium, mit Schwerpunkt Gesang, an der Akademie für darstellende Kunst Bayern in Regensburg erfolgreich abgeschlossen und arbeitet seit dem als freie Schauspielerin an diversen Häusern. Im Schwerpunkt Gesang wurde sie von Vroni Bertsch unterrichtet.
Mona Fischer, Quelle: Mona Fischer
Jugendchor (Chorstudio C2/ab 12 Jahre): Christian Meister
"Sing and Swing" - unter diesem Motto steht unser diesjähriges Programm. Chorleiter Christian Meister und Allround-Sängerin Anna Veit nehmen interessierte Mädchen und Buben ab 12 Jahren mit auf eine musikalische Reise zu den beliebtesten Rock- und Pop-Klassikern. Geplant sind folgende Stücke: Lollipop, The Lion sleeps tonight, New York, New York, Dancing Queen, I´m walking und Red, red rose in mehrstimmigen Chorarrangements. Dazu erarbeiten wir mit Euch wieder effektvolle Choreographien. Gemeinsames Singen und Stimmbildung, Choreographie-Einheiten und Körperwahrnehmung mit viel Spass und Energie - das alles erwartet Euch beim diesjährigen Jugendchor-Studio.
mehr...
Christian Meister, Quelle: Christian Meister
Jugendchor (Chorstudio C2/ab 12 Jahre): Anna Veit
Anna Veit verbrachte ihre Kindheit in Kramersdorf bei Hauzenberg im Landkreis Passau in Niederbayern. Erste und prägende musikalische Erfahrungen am Klavier, an der Kirchenorgel und auf dem Tanzboden. Während des Schulmusikstudiums an der Musikhochschule München tritt sie für die Organisation „LiveMusicNow“ erst in München, später in Wien, auf, spielt Klavier und singt auf dem Konzertpodium, im Orchestergraben Kontrabass und schnuppert mit der Band „FlezOrange“ erste Kleinkunstbühnenluft. Neben der Theaterbühne ist Anna Veit im gesangspädagogischen Bereich u.a. für den Bayerischen Sängerbund und die Abraxas Musical Akademie tätig. Wie bereits im Vorjahr ist Anna Veit wieder als Coach für Choreographie, Körperwahrnehmung und Bühnenpräsenz zuständig.
mehr...
Anna Veit, Foto: Klemens Horvath
Erstellt am 14.01.2013
Letzte Aktualisierung am 29.03.2017