Bayerische Sängerbund

Bayerischer Sängerbund

Tradition • Fortschritt • Kompetenz

"Die Stimme ist das Ur-Instrument des Menschen und begleitet uns ein Leben lang"

Der Bayerische Sängerbund bietet in musikalischen und organisatorischen Fragen seinen Mitgliedschören bestmögliche Hilfestellung.

Bayerische Sängerzeitung

Die Bayerische Sängerzeitung (BSZ) ist unser sechs Mal im Jahr erscheinendes Mitgliedermagazin. Mit Berichten aus dem Sängerbund, aus den Sängerkreisen und aus der Welt der Chormusik stellt die Sängerzeitung ein wichtiges Kommunikationsmedium zwischen dem BSB und den Chören dar.

Termine

Veranstaltungen des Sängerbundes, Fortbildungsveranstaltungen und Konzerttermine der Mitgliedschöre nden sich hier in der Terminübersicht.

Mitgliedschaft

Wir vertreten ihre Interessen als Chor in Politik, Kultur und Wirtschaft. Wir vermitteln Ihnen Fortbildungsveranstaltungen und hochqualizierte Ansprechpartner für ihren Chor. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitgliedern einen umfangreichen Versicherungsschutz, Rechts- und Vereinsberatung an. Als BSB Mitglied protieren Sie auch vom Rahmenvertrag des BSB mit der GEMA.

Aktuelles

  • Ehrung für Karl Weindler und Sigrid Weigl

    Der Bayerische Sängerbund freut sich sehr über die Verleihung der Ehrenamtsmedaille für herausragende Verdienste um die Laienmusik an seinen Präsidenten Karl Weindler und an Sigrid Weigl, die Leiterin des Chorleiterseminars im Rahmen der Bad Feilnbacher Chorwoche.

    Mehr
  • BSB-Mitgliederversammlung am 03. Oktober in Germering!

    Wegen der Coronakrise musste der Bayerische Sängerbund die für den 28. März geplante Mitgliederversammlung mit Neuwahlen absagen. Inzwischen konnte mit der Stadthalle Germering ein passender Raum gefunden werden, an welchem es auch unter den gegebenen Umständen möglich ist, die Mitgliederversammlung durchzuführen. Neuer Termin ist Samstag, 3. Oktober, Beginn: 14 Uhr!
    Bei der Durchführung der Versammlung haben wir die Bestimmungen nach der Infektionsschutzverordnung Bayerns einzuhalten, insbesondere die Abstandsregeln und die Maskenpflicht im Rahmen des für solche Veranstaltungen geltenden Hygienekonzepts. Die Einhaltung dieser Regeln ist für Sie wie für uns mit einigem Aufwand verbunden. Diesen können wir etwas geringer halten, wenn Sie sich zur Mitgliederversammlung bis zum 21.09.2020 anmelden.

    Mehr
  • Hilfsprogramm Laienmusik in Bayern

    Mit einer Presskonferenz am 1. Juli gab Kunstminister Sibler den Startschuss für das Hilfsprogramm Laienmusik. Ziel dieser groß angelegten Maßnahme ist es, die Wiederaufnahme musikalischer Aktivitäten von Laienmusikvereinen zu fördern, die durch Corona-bedingte Einnahmeausfälle besonderen Belastungen ausgesetzt sind. Dafür stellt der Freistaat je Laienmusikverein bis zu 1.000 Euro bereit. Für jedes weitere Ensemble eines Vereins erhöht sich die Summe um zusätzlich bis zu 500 Euro. 
    Förderanträge sowie alle weiteren Informationen zur Antragstellung und eine FAQ-Liste finden Sie auf der folgenden Seite. Anträge können bis spätestens 31. Oktober eingereicht werden.
     

    Mehr
  • CHORSINGEN IST DOCH GANZ EINFACH!

    Eigentlich sollten alle, die in einem Chor singen, die musiktheoretischen Grundlagen beherrschen – nicht um „Vom-Blatt-Singen“ zu können, sondern um in der Lage zu sein, sich in einem komplexen Notenbild zurechtzufinden.
    Deshalb stellen wir Ihnen unter dem Titel „Chorsingen ist doch ganz einfach“ zwei Skripten mit „Basis-Informationen“ zur Verfügung. Wir würden uns freuen, wenn Sie in der Urlaubs- und Ferienzeit Ruhe und Muße fänden, sich damit zu beschäftigen.
    Der Bayerische Sängerbund dankt Joachim Göldner für die Erstellung der beiden Skripten ganz herzlich.

    Mehr
  • Fachtagung Ehrenamt Musik am Samstag, 28.11.2020 im Maximilianeum

    Tipps aus der Praxis und wertvolle Hilfestellung zur Vereinsführung bekommen Interessierte bei der Fachtagung Ehrenamt am 28. November 2020 im Maximillianeum München. Dieses Mal mit Dr. Verena Gutsche, Kulturwissenschaftlerin, den Rechtsanwälten Richard Didyk und Stefan Karsten und dem bekannten BR-Moderator Stephan Ametsbichler.

     

    Mehr
  • Virtuelle Kinderchorprobe

    Nachdem bereits der erste Online-Kinderchorworkshop, der als Entschädigung für das abgesagte Kinderchorwochenende stattfand, sehr gut angekommen ist, bekamen am Samstag, den 11. Juli auch Kinder, die nicht am Wochenende teilgenommen hätten, die Möglichkeit, eine Stunde lang mit Vroni Bertsch zu singen. Tatsächlich waren dann 11 begeisterte Jungs und Mädels dabei und erlebten eine Stunde lang eine etwas andere Chorprobe als sonst, in der sie aber nicht weniger Spaß hatten.

    Mehr

    Mehr
  • Erstes Online-Probenwochenende des BSB-Jugendchores

    Nachdem bereits das Probenwochenende im März coronabedingt abgesagt werden musste und ein normales Probenwochenende im Juli wieder nicht möglich war, veranstaltete der Jugendchor vom 3. bis 5. Juli 2020 sein erstes Onlineprobenwochenende mit Chorproben und Stimmbildung. Das Fazit: Es ist ungewohnt und natürlich nicht mit einem normalen Wochenende zu vergleichen, aber es war viel besser als von den meisten erwartet!

    Zum Erfahrungsbericht

    Mehr
  • Online-Proben, Hygienekonzept - was nun? Umfrage zu Ihren digitalen Chorproben

    Matthias Seitz erforscht im Rahmen einer Promotion die musikalischen Erfahrungen verschiedener Gruppierungen im digitalen Raum und lädt Sie ein, an einer Umfrage hierzu teilzunehmen. Die Umfrage ist anonym und dauert ca. 10-15 Minuten.
    In den vergangenen drei Monaten haben viele bayerische Chöre aufgrund des Singverbots während der Corona-Einschränkungen ihre musikalische Arbeit in den digitalen Raum verlagert. Seit dem 22. Juni ist das gemeinsame Proben unter strengen Hygienevorschriften wieder erlaubt. Welche Meinungen vertreten Ihre Chorsänger*innen bezüglich des Hygienekonzepts?

     

    Mehr
  • Corona und Chorbetrieb: Chöre dürfen seit dem 22. Juni wieder singen!

    Das Engagement der vier bayerischen Chorverbände hat sich gelohnt. Das bayerische Kabinett hat in seiner Sitzung am 16. Juni weitere Lockerungen  beschlossen und den Katastrophenfall aufgehoben. In der Pressemitteilung der Staatskanzlei heißt es u.a.: " ... Der Chorgesang im Bereich der Laienmusik wird ab 22. Juni 2020 wieder zugelassen. Voraussetzung ist ein Mindestabstand der Beteiligten von 2 m, regelmäßige Lüftungsintervalle und eine Begrenzung der Probendauer. Das Wissenschaftsministerium wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium ein entsprechendes Hygienekonzept entwickeln und veröffentlichen."

    Mehr